Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich hör gar nicht hin

Sie reden von der Liebe,
doch in ihnen ist es kühl.
Sie reden von Verständnis,
doch sie haben kein Gefühl.
Kein Gefühl für mich und auch
nicht für mein Herz, sie fühlen ihn
nicht wie ich, diesen Schmerz.

Sie sagen, sei vernünftig,
sie sagen,werd normal,
doch sie spüren nicht im
geringsten meine Qual....

Ich hör gar nicht hin,
Ich lass sie reden was sie wollen,
versuch noch ein paar Jahre
ihnen Respekt zu zollen.
Ich hör gar nicht hin,
sie werden irgendwann verstehen,
dass es falsch war,
so gnadenlos über meine
Verzweiflung hinwegzugehen.

Sie sagen mir, "wir haben Angst
das du dein Leben nicht alleine
meistern kannst". Und ich würde in
einer Traumwelt leben, und diese könnte
mir nix geben. Doch irgendwann werde ich ihnen zeigen,
dass es besser ist zu schweigen.
Das ich in dieser Welt meine Träume sah,
und ein Sklave meiner Sehnsucht war.

Sie versuchen mich zu ändern,
versuchen jedes Blatt zu wenden.
Vielleicht würd es ihnen helfen,
mir einfach ein bisschen Einsicht
zu spenden....

Ich hör gar nicht hin,
Ich lass sie denken was sie meinen,
und hör nicht auf, alles
raus zu weinen.
Ich hör gar nicht hin,
und halt mich fest an meinen Träumen,
vielleicht hören sie irgendwann auf
sich aufzubäumen.

Sie meinen,ich brauche Hilfe,
doch sie geben sie mir nicht,
deshalb hör ich auf die Stimme,
die in meinen Träumen spricht.
Ich hab meinen Engel,
denn können sie mir nicht nehmen,
denn er hats geschafft mir neue
Zuversicht zu geben.

Ich hör gar nicht hin,
Ich lass sie schimpfen,lass sie schreien,
nur ich bin in der Lage ,
meine Seele zu befreien.
Ich hör gar nicht hin,halt mich an Sandy fest,
denn diese Idioten geben mir den Rest.
Ich hör gar nicht hin, und irgendwann werden sie verstehen,
dass sie mir nie halfen, meinen Weg zu gehen.





Der letzte Schnitt

Und jeden Abend weiss ich was gleich passiert,
dass die Klinge sich wieder in meine Hände verirrt...

Ein Schrei, ein Schlag ein lautes Wort,
und meine Tränen tragen mich fort.
Wieder versagt, von Schmerzen geplagt,
wer hat dich nach deiner meinung gefragt?

Wie schön dieses Stück Freiheit blitzt,
ganz sanft über meinen Arm ritzt....
Wie schön es ist dieses Gefühl,immer wieder nah,
Freiheit,Liebe,so grenzenlos und klar....

Eine Frage, eine Antwort,
ein lachen voll hohn,
Doch ich weiss,nachher kommt der Lohn...
Nachher werde ich es wieder tun,
vorher wird mein Körper nicht ruhn.

Augen voll Tränen,-
stell dich nicht so an!
Und ich denk schon wieder dran...

Unzählige Narben auf meiner Haut,
jede einzelne auf ihrer eigenen Geschichte
aufgebaut.Unzählige Tränen,rot und fein,
helfen mir endlich ich zu sein.

Und irgendwann der letzte Schnitt,
der letzte Tritt zum letzten Schritt.
Ein Schrei, ein Schlag, ein lautes Wort,
der letzte Schnitt-für immer fort.




Babygirl

Babygirl don´t cry,
i´ll stay here right by your side.
Babygirl,hold back your tears,
i´ll be your guide trough all your fears.

Babygirl,your my light,
i wish you would hold me tight.
Babygirl,i miss your damn,
Babygirl,hold me warm.

Babygirl when i see your smile,
i forget my sorrows for a while.
Babygirl,each night I cry,
without you my life is an endless lie.

Babygirl,i wanna hold you so much,
daily i dream of your gentle touch.
Babygirl, i wanna be with you,
oh Babygirl I´m telling you the truth.

Babygirl don´t cry,
I´ll stay here right by your side.
Babygirl,hold back your tears,
i´ll be your guide trough all your fears.




Plötzlich war da nur noch Leere

Ein Leben voll Liebe schenkte er mir,
jetzt steh ich ganz alleine hier.
War immer da,ging´s mir nicht gut,
und gab mir täglich neuen Mut.

Er war Mama,Papa, alles in einem,
ich werde nie aufhören um ihn zu weinen.
Diese Krankheit hat ihn fertig gemacht,
und ihn am Ende umgebracht.

Ein Leben voll Hoffnung schenkte er mir,
Doch der Tod kam schleichend,voller Gier.
Am Ende konnte er nichts mehr tun,
ich hoffe er hat seinen Frieden nun.

War mein Engel, war mein Stern,
jeder hatte ihn gern.
Er hat alles für uns gegeben,
doch jetzt müssen wir ohne ihn leben.

Ein Leben voll Vertrauen schenkte er mir,
brauchte ich ihn, war er hier.
Ich vermiss ihn,ich kann nicht mehr,
loszulassen ist so schwer.

Frage mich oft was er jetzt macht,
ob er im Himmel über uns wacht?
Ich vergesse ihn nie,den Tag an dem er ging,
der Tag an dem der Himmel zu weinen anfing.

Sie fragten mich, was hast du gefühlt,
ich habe in meinen Gedanken gewühlt.
Heute weiss ich wie ich es erkläre:
Plötzlich war da nur noch Leere.




Farbenblind
(Für Sandy und Renick, und Menschen die meinen es besser zu wissen -.-)

Wenn sie an ihn denkt strahlen ihre Augen,
doch manche Menschen versuchen ihr Glück zu rauben.
Sie benehmen sich wie ein kleines Kind,
doch Liebe ist farbenblind.

Immer ihr schwarzen-sowas zu hören,
kann einem liebenden Menschen das Herz zerstören.
Warum hört ihr nicht auf, sie zu verbiegen?
Lasst sie sich doch einfach lieben !

Ihr kennt weder seinen Charakter,noch seine Person,
nur seine Hautfarbe beachtet ihr voller Hohn.
Ihr wisst nicht wie er liebt, ihr wisst nicht wie er lebt,
was hat er euch getan, das ihr ihnen keine Chance gebt?

Versteht das sie für einander geschaffen sind,
Liebe ist verdammt nochmal farbenblind !
Lauscht eurem Herz, schaut in euch hinein,
muss das alles denn wirklich sein ?

Hört auf, so von ihm zu sprechen,
hört auf, ihr das Herz zu brechen !
Ich hasse euch sehr, für das was ihr tut,
Das was nicht fair ist, findet ihr gut....

Die schwarzen kriegen immer die Blondinen,
so einen scheiss hab ich noch nie gehört,
und ich finds einfach nur gestört...
Urteilt nicht, ohne das ihr ihn kennt,
merkt ihr nicht, wie ihr in euer Unglück rennt?

Er ist total nett und liebenswert,
wie kommts das ihr euch über ihn beschwert?
Ihr wisst doch gar nicht, wie er ist,
ihr quatscht doch nur totalen Mist !

Was sagt die Hautfarbe über einen Menschen aus?
Warum nehmt ihr euch diese Vorurteile raus?
Denkt nach und besiegt euer inneres Schwein,
denn Liebe wird immer farbenblind sein !






Weil meine Liebe...

Sie sagen: "Du bist nicht mehr normal",
jeder Tag bringt mir neue Qual...
Sie sagen: "Tut es weh verrückt zu sein?"
Irgendwann zahle ich es euch heim.
Ich werd nicht normal,und verrückt sein tut nicht weh-Weil meine Liebe zu Dir stärker als solche Worte ist.

Ich hab versucht Dich zu vergessen,
doch Deine Worte haben sich immer wieder in meine Gedanken gefressen. Ich hab versucht mich von Dir los zu reissen,
doch damit würde ich mein Leben weg schmeissen.
Ich werd nie wieder versuchen Dich zu vergessen,
nie wieder,mich von Dir los zu reissen- Weil meine Liebe zu Dir stärker als mein Wille ist.

Ich nehme immer wieder die Klinge, auch wenn ich mit meinem Gewissen ringe, versuche die seelischen Schmerzen zu vertreiben, doch dafür müssen meine Arme leiden...
Ich werde nie damit aufhören,werde es immer weiter tun-Weil meine Liebe zu Dir stärker als die Schmerzen ist.

Ich fühle mich innerlich so leer, und jeder neue Tag fällt mir schwer.Ich werde es nicht mehr lange schaffen, warum ich lebe werd ich niemals raffen...
Ich werde jeden Tag bekämpfen,und mich nie mehr fragen warum ich lebe- Weil meine Liebe zu Dir stärker als die Gedanken ist.

Ich glaub ich werde von hier gehen, doch dann werde ich dich nie mehr sehen, ich glaub ich setz meinem Leben ein Ende, vielleicht kommt dann für mich die Wende.
Spätestens im Himmel werde ich dich wiedersehen,und dann bleib ich bei dir...-Weil meine Liebe zu Dir für immer ist.